Aktuell bieten wir 5 Hauptmodule + 4 Zusatzmodule an.

Die Seminare können als Präsenz-Seminare oder als Webinare gebucht werden!

#c3_KommunikationKompakt (1 Tag)

Auf vielfachen Wunsch haben wir für eintägige Leitstellen-Fortbildungen das Format #c3_KommunikationKompakt entworfen. Dieses Format ist für Leitstellendisponenten und Leitstellendisponentinnen geeignet, die bereits über Erfahrung verfügen und ein solides Grundwissen über den Themenkomplex Kommunikation besitzen.

  • Fresh-up: Kommunikationsformen und -modelle
  • Fresh-up: Frage- und Gesprächstechniken
  • Kernprozess Notrufabfrage: die do´s und dont´s
  • Die 7-Phasen-Struktur im Notruf-Dialog
  • Neuro-psycho-biologische Grundlagen
  • Psychologische Effekte
  • Menschliches Denken und Handeln in Stress-Situationen
  • Deeskalations- und Interventionsmanagement im Notruf-Dialog mit dem 6-Stufen-Modell nach Trautmann

#c3_KommunikationKompakt (2 Tage)

Das Format #c3_KommunikationKompakt kann auch als zweitägige Fortbildung gebucht werden! entworfen. Die zweitägige Fortbildung unterscheidet sich von der eintätigen Fortbildung in folgenden Punkten: Ergänzung der Inhalte “Die menschliche Stimme” und “Gesprächsführung mit Suizidenten” sowie praktischen Übungen.

  • Die menschliche Stimme (Tag 1)
  • Fresh-up: Kommunikationsformen und -modelle (Tag 1)
  • Fresh-up: Frage- und Gesprächstechniken (Tag 1)
  • Kernprozess Notrufabfrage: die do´s und dont´s (Tag 1)
  • Praktische Übungen (Tag 1)
  • Die 7-Phasen-Struktur eines Notrufs (Tag 2)
  • Neuro-psycho-biologische Grundlagen (Tag 2)
  • Psychologische Effekte (Tag 2)
  • Menschliches Denken und Handeln in Stress-Situationen (Tag 2)
  • Deeskalations- und Interventionsmanagement im Notruf-Dialog mit dem 6-Stufen-Modell nach Trautmann (Tag 2)
  • Gesprächsführung mit Suizidenten (Tag 2)
  • Praktische Übungen (Tag 2)

#c3_Basic

Das Grundlagen-Format

  • Was ist Kommunikation?
  • Die menschliche Stimme und Sprache
  • Kommunikationsformen
  • Kommunikationsmodelle
  • Grundsätze der Gesprächsführung
  • Gesprächs- und Fragetechniken
  • Sprachs- und Gesprächsanalyse der Seminarteilnehmer

#c3_Advanced

Das Fortgeschrittenen-Format (Kernprozess Notrufabfrage & psychologische Effekte)

  • Die Leitstelle als High Reliability Organization (HRO)
  • Die 5 großen Problembereiche der Leitstellendisponent*innen
  • Die 7-Phasen-Struktur eines jeden Notrufs
  • Relevante (problematische) Effekte aus der Psychologie und Kommunikationswissenschaft

#c3_Pro

Das Profi-Format (Interventionelle Kommunikation & Gesprächsführung mit Suizidenten)

  • Gesetzmäßigkeiten menschlichen Handelns und Denkens in Stress-Situationen
  • Die Maslow´sche Bedürfnispyramide
  • Neuro-psycho-biologische Grundlagen
  • Relevante neurobiologische Strukturen
  • Prävention und Deeskalation im Notrufdialog mit dem 6-Stufen-Modell der deeskalativen- und interventionellen Kommunikation für Leitstellenmitarbeiter*innen nach Trautmann
  • Interventionelle Kommunikation im Notrufdialog
  • Gesprächsführung mit Suizidenten (s.u.)

Jede*r Teilnehmer*in des Moduls #c3_Pro bekommt eine Taschenkarte mit dem 6-Phasen-Modell und eine Taschenkarte für die Gesprächsführung mit Suizidenten für den täglichen Einsatz geschenkt!

#c3_Gesprächsführung mit Suizidenten

Gesprächsführung mit Suizidenten. Ein unbeliebtes “Schatten-Thema”. Ein seltener Notruf-Kontext. In den meisten Fällen ein belastendes, von Unsicherheit geprägter Dialog. Was kann ich sagen? Was darf ich sagen? Was darf ich nicht sagen? Welche Fragetechniken gibt es, um das Gespräch am Laufen zu halten, bis die Kollegen eingetroffen sind?

Wir räumen mit Mythen auf, und sorgen durch Aufklärung und Vermittlung einer speziellen Gesprächs-Strategie dafür, dass solche Gespräche an “Schrecken” verlieren.

Inhalt:

  • Mythen und Gerüchte um den Suizid
  • Zahlen, Daten, Fakten
  • Risikofaktoren
  • Einschätzung der Suizidalität
  • Verhandlungsleitfaden / Leitpunkte für das Gespräch
  • Die don’t´s
  • Praktische Übungen

Jede*r Teilnehmer*in des Zusatzmoduls #c3_Gesprächsführung mit Suizidenten bekommt eine Taschenkarte für die Gesprächsführung mit Suizidenten für den täglichen Einsatz geschenkt!

#c3_s/sNa

Die sinnvolle Ergänzung des gebuchten Seminars für (zukünftige) Anwender einer standardisierten/strukturierten Notrufabfrage

  • Grundlagen der standardisierten/strukturierten Notrufabfrage
  • Vorteile einer SNA
  • Rechtliche Betrachtung
  • Kommunikative Besonderheiten
  • Der medizinische Notrufabfragedialog einer standardisierten/strukturierten Notrufabfrage in der Praxis

Hinweis zum Zusatzmodul #c3_s/sNa: ich referenziere das Produkt “NOASplus ILS” der Fa. NOAS Notrufabfragesysteme GmbH (https://www.noas-gmbh.com/noas_ils.html#). Der Grund hierfür ist die eigene jahrelange Erfahrung als Anwender, Administrator, Ausbilder und Supervisor (QM) mit diesem Produkt.

#c3_Telemedizinische Sofortmaßnahmen&TCPR

Die sinnvolle Ergänzung des gebuchten Seminars für (zukünftige) Disponent*innen, die am Telefon eine Reanimation anleiten.

  • Wissenschaftliche Hintergründe
  • Rechtliche Hintergründe
  • Der OHCA
  • Inzidenzen
  • Das ethische Dilemma
  • Kommunikation während der Reanimations-Anleitung
  • Ablauf einer Reanimations-Anleitung
  • Gründe, eine*n Anrufer*in am Telefon zu halten, bis Hilfe vor Ort eingetroffen ist
  • Gründe, bei welchen zwingend Erste-Hilfe-Anleitungen am Telefon gegeben werden müssen
  • Inhaltliche Anleitung von Erste-Hilfe-Maßnahmen
  • Fallbeispiele
  • Praxis-Training

#c3_os-NSV

Durchführung von Notruf-Supervisionen “on scene” in Ihrer Leitstelle im Live-Betrieb

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*